Skip to main content
Lego.com

Wählen Sie Ihren Lieferort und Ihre Sprache aus, damit Ihnen die verfügbare Produktauswahl angezeigt wird.

Item 1 of 7
Item 1 of 7
Item 1 of 7
Item 1 of 7
BOOSTBOOST
LEGO®

Programmierbares Roboticset

Price159,99 €

Jetzt verfügbar

Programmierbares Roboticset3.6552529.
rating.prefix3.7rating.postfix

Weitere Infos zur Gerätekompatibilität findest du auf www.LEGO.com/devicecheck

Begrenzung 2
Achtung!
Erstickungsgefahr.
Kleine Teile.
ÄHNLICHE PRODUKTE FINDEN

Produktdetails

Erwecke deine LEGO® Modelle zum Leben!

Artikel
17101
VIP-Punkte
159
Alter
7-12
Teile
847

Funktionen

Kombiniere das vielseitige LEGO® Bausystem mit der ausgereiften Technologie des LEGO BOOST Sets „Programmierbares Roboticset“, um deine Kreativität zu entfachen. Lade dir die kostenlose App auf dein Gerät hinunter und befolge die Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die 5 multifunktionalen Modelle zu bauen und programmieren. Erlebe Vernie den Roboter, der fährt und spricht, den Mehrzweck-Rover 4 (ein vielseitig nutzbares, robustes Fahrzeug mit 4 verschiedenen Anbaugeräten – zum Beispiel einem federunterstützen Shooter), die Gitarre4000 (ein Musikinstrument mit Tonhöhenveränderung und Soundeffekten), Frankie die Katze (ein interaktives Haustier, das spielt, schnurrt und seine Stimmung zeigt) oder die Automatische Fertigungslinie, die tatsächlich LEGO Mini-Modelle erzeugt! Erwecke deine Robotermodelle mithilfe der intuitiv bedienbaren, symbolbasierten Programmieroberfläche dieser App zum Leben und lass sie verschiedene Aktivitäten ausführen, die auf das jeweilige Modell zugeschnitten sind. Dieses Set enthält auch eine Spielmatte für zusätzliche Aktivitäten sowie ein LEGO BOOST Poster! Die LEGO BOOST App ist für Windows 10 PCs sowie ausgewählte iOS-, Android- und Kindle-Geräte verfügbar. Auf <a href="" www.lego.com="">LEGO.com/devicecheck findest du eine Liste aller kompatiblen Geräte.

  • Enthält mehr als 840 LEGO® Teile sowie einen LEGO Move Hub, den Interaktiven Motor und einen Farb- & Abstandssensor.
  • Der Move Hub bietet BLE-Konnektivität, um Geräte/Roboter energiesparend vernetzen zu können, und enthält zwei programmierbare Motoren, eine Aktivierungstaste, einen eingebauten Neigungssensor sowie eine Lampe.
  • Der Interaktive Motor ist ein programmierbarer Motor.
  • Der Farb- und Abstandssensor erkennt Abstände, Bewegungen und Farben. Darüber hinaus kann er auch als Lampe dienen.
  • Drehe Vernies Kopf, um den auf seiner Schulter befestigten federunterstützten Shooter zu aktivieren.
  • Baue den Mehrzweck-Rover 4 und probiere die verschiedenen Anbauelemente aus.
  • Lerne auf der Gitarre4000 einen Song zu spielen und kräftig abzurocken.
  • Kümmere dich um Frankie die Katze, dein eigenes Robo-Haustier.
  • Baue, programmiere und bediene die Automatische Fertigungslinie, um echte LEGO® Miniaturmodelle zu erzeugen.
  • Baue und programmiere Roboter und Modelle mit der LEGO® BOOST App, die für Windows 10 PCs sowie ausgewählte iOS-, Android- und Kindle-Geräte erhältlich ist.
  • Intuitiv und einfach zu bedienende Software mit symbolbasierter Drag-and-Drop-Programmieroberfläche.
  • Bauanleitungen für alle 5 Modelle sind in der kostenlosen LEGO® BOOST App enthalten.
  • Für dieses Produkt werden Batterien benötigt (nicht enthalten). Hinweise zum Typ und zur Anzahl der Batterien befinden sich auf der Produktverpackung.
  • Vernie der Roboter ist 27 cm groß.
  • Auf <a href="https://LEGO.com/devicecheck" www.lego.com="">LEGO.com/devicecheck findest du eine Liste der kompatiblen Geräte. Bitte aber erst deine Eltern um Erlaubnis.
  • Kombinierbar mit dem LEGO® City 60194 Arktis-Erkundungstruck, um den Truck zu steuern und fahren zu lassen. Verwende die LEGO BOOST App, um den Gabelstapler zu bedienen, Proben mit dem Farbsensor zu untersuchen, dem Wal zurück ins Wasser zu helfen und vieles mehr für ein interaktives Erlebnis.
  • Kombinierbar mit dem LEGO® NINJAGO® 70652 Blitzdrache, um den Blitzdrachen loszulassen. Benutze die LEGO BOOST App, um die furcherregende Bestie zu kontrollieren, mit den Shootern zu zielen, einen Schleudersitz per Farbsensor zu aktivieren und vieles mehr!

Bauanleitungen

Programmierbares Roboticset

Produkt-Bewertungen

Gesamtbewertungrating.prefix3.7rating.postfix
(29 Bewertungen)
76% der Kunden, die eine Bewertung verfasst haben, würden dieses Produkt empfehlen.

Bewertung

Gesamterfahrung

Spielerfahrungrating.prefix3.7rating.postfix
Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix3.1rating.postfix
Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix4rating.postfix
Bitte beachten: Wenn Sie angeben, ob Sie diese Bewertung hilfreich fanden oder nicht, wird Ihre IP-Adresse von unserem vertrauenswürdigen Drittanbieter-Dienstprovider ausschließlich zu dem Zweck erfasst, Mehrfachangaben von derselben IP-Adresse aus zu verhindern. In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Sie die Verwendung Ihrer persönlichen Informationen kontrollieren können.

Bewertungen

1 von 8
  • 10 days ago
    rating.prefix4rating.postfix
    gute Idee, Umsetzung wird sich zeigen
    | 45-54
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Muss gestehen die Bauschritte fuer den Roboter waren fuer meine 6 jaehrige Tochter nicht all zu schwierig und auch der Kontakt uber iphone/ipad war problemlos (beim 4 Jahre alten iPad musste ich das OS aktualisieren, aber kein Problem). Sie hatte auch ihren - wohl begrenzten - Spass mit dem Roboter. Da war der ipad zum youtube-Schauen doch interessanter. Wir haben den Ninjago Drachen dazubekommen, und da wird es schwierig. Leider muss der Robotoer mit allem (inkl Zielscheibe) komplett zerlegt werden um den Drachen umzubauen. Die Teileorganisation/Sortierung wird sehr aufwendig. Das Problem, das ich sehe wird die Boost-Teile nicht zu verlieren und immer wieder herauszusortieren. Auch versuche ich Anregunen aus dem Netz zu bekommen, was ander KINDer aus dem Boost Set noch machen, aber da sind dann nur Mitt 40er, die glauben mit Boost ihre Achterbahn antreiben zu koennen. Ich halte vom Prinzip des Boost sehr viel, leider haperts wie bei allen Lego Sets der letzten 10+ Jahre. Die Sets sind hoch spezialisiert und nicht mehr einfach zum kreativen Umbau zu gebrauchen. Hab den Boost uebrigens bei einer Altion fuer ca 100 Euro erhalten, also sehr gutes Preis-Leistungs-Verhaeltnis
    Spielerfahrungrating.prefix4rating.postfix
    Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix4rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix5rating.postfix
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    45
  • 20 days ago
    rating.prefix3rating.postfix
    Nicht Zeitgemäß
    | 45-54
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Seit ein paar Tagen habe ich für meine Kinder den Lego Boost gekauft. Leider ist der Einsatz auf ihren Tabletts nicht möglich, da ihre App Standortdienste verlangt. Leider bieten die Tabletts meiner Kinder diese Funktion nicht. Ein voll funktionsfähiges Tablett kann und möchte ich meinem 7 jährigen Sohn in meiner Abwesenheit nicht in die Hand geben. Da Lego behauptet, dass der Boost für 7 jährige Kinder gemacht sei, sollte die App das auch berücksichtigen, dass 7 jährige Kinder kein voll funktionsfähiges Tablett in die Hände bekommen. Bisher war ich sehr von Lego überzeugt, bin aber jetzt sehr enttäuscht. Lego stellt eine nicht haltbare Behauptung auf, dass der Roboter von 7 jährigen Kindern bespielt werden könne. Klar werden sie jetzt auf den Artikel mit den kompatiblen Tabletts verweisen. Den habe ich ja auch gelesen. Nur erwarte ich in der heutigen Zeit auch von Lego ein Produkt herzustellen, dass der Altersgruppe entspricht und sich vorher darüber zu informieren, was für Tabletts im allgemeinen diese Altersgruppe hat. Im meinem Fall ist es ein Amazon Fire Tablett in der Kids Edition. Dann sollte eine App entwickelt werden, die die Prämissen dieser Geräte berücksichtigt. Das das geht weiß ich aus eigener Erfahrung, da ich als Software-Entwickler bereits sehr viele Apps geschrieben habe die solche Prämissen berücksichtigen. So muss ich meinen Kindern mein Handy geben, damit sie damit mit ihrem Boost spielen können und immer in der Nähe sein, damit sie keinen Unfug mit dem Handy treiben. Wäre der Quellcode offengelegt, könnte man selber Hand anlegen und die App anpassen, sodass meine Kinder den Roboter mit ihren Tablets nutzen können. Weiterhin verstehe ich nicht warum in der App keine weitere Möglichkeit der Programmierung besteht, es sollte doch kein Problem sein einen weiteren Bereich einzurichten indem textuell erstellte scripte ablaufen. Meine Kids programieren auf dem PC mit Java script, warum sollen sie das mit ihrem Roboter nicht dürfen. Da ich nicht erwarte, dass Lego auf diese Rezension positiv reagiert und Abhilfe schafft, bleibe ich enttäuscht. Mehr noch erwarte ich eine Antwort die mich wahrscheinlich schwer verärgern wird. Indem mir wieder der besagte Artikel zitiert wird oder wie sonst auch immer behauptet wird, dass nichts gemacht werden könne, da man auf die Entwicklung der App keinen Einfluss nehmen könne. Desweiteren finde ich im Zeitalter von USB-C die Begründung, dass Batterien überall verfügbar seien aber USB C Ladegeräte nicht, als unbegründet. Baterien sind Umweltgift und müssen nicht auch noch gefördert werden. Ein USB C Ladegerät liegt mitlerweile jedem aktuellen Handy bei, wobei wir wieder bei der Aussage wären warum ein moderner BT4.1 benötigt wird aber kein modernes Ladegerät, sondern veraltete Batterietechnik. Schließlich schaffen es Handyhersteller auch ihre Geräte ladbar zu gestalten und sie Weltweit vertreiben zu können. Warum kann das ein Weltkonzern wie Lego nicht? Da ist doch etwas nicht stimmig mit den Aussagen. Wären die oben genannten Punkte nicht wäre der keine Robotter der Renner. Er ist sehr schnell aufgebaut, allerdings mit den PDF Aufbauanleitungen, denn in der App finde ich den Aufbau sehr störend und zu langwierig. Wenn er dann steht kann mit ihm sehr gut gespielt werden. Leider sind die Möglichkeiten der Programmierung schnell ausgereizt. Mein 7 jähriger Sohn wollte den Abstandsensor auf verlassen des Nahbereichs programmieren, doch das geht nicht. Es geht nur das Eintreten in den Nahbereich. Doch dies liese sich mit einem SW Update beheben. Schade dass Programmierblöcke nicht via script selbst hinzugefügt werden kann. Das wäre dann super um fehlende Programmierblöcke zu ergänzen. Dann kommen noch kleine Probleme hinzu, dass ein 360° Kreis nicht exakt abgefahren wird, sondern ein paar Grad fehlen. Oder bei einem Hinweg der Roboter beim Zurückweg nicht die letzte Position erreicht. Allerdings sollte ein Roboter exakt die selbe Stelle erreichen, wenn der Weg für vor und zurück der programmierte selbe ist. Ich finde die Umsetzung sehr gut, dass verschiedene Modelle gebaut werden können und somit die Funktionen des Roboter sich ändern. Schade finde ich, dass der Greifer bei der Fertigungsstraße den Stein mit den Armen nicht greifen kann und der zusammenbau der Minivernies misglückt. Als nächstes werden wir noch den Ninjagodrachen integrieren, den mein Sohn bereits hat, da sind wir dann gespannt, welche Funktionen, dann noch möglich sein werden. Eine letzte Frage stellt sich mir noch. Warum kann der Vernie Roboter seine Arme nicht bewegen, wird es dazu ein Update geben oder eine kaufbare Erweiterung? Trotz der Oben geschilderten Prämissen kann ich den Roboter jedem empfehlen, der seine Kinder an die Robotik heranführen möchte. Dafür ist es ein sehr gut gelungenes Lehrmittel und hat ein gutes Preis Leistungsverhältnis.
    Spielerfahrungrating.prefix3rating.postfix
    Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix2rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix4rating.postfix
    Bauerfahrung: Fortgeschrittener
    War das hilfreich?
    35
  • 20 days ago
    rating.prefix5rating.postfix
    Das beste Legoprodukt für diese Altersstufe
    | 35-44
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Ich bin von dem neuen Lego Boost sehr begeistert. Unser großer Sohn 10 Jahre hat den EV3 und liebt ihn. Und der Kleine 7Jahre, ja der konnte bisher nur neidisch darauf warten in das richtige Alter zu kommen. Jetzt hat er den Boost und schon nach wenigen Minuten konnte er die ersten Erfolgserlebnisse feiern. Die App auf dem Tablet ist für diese Alterstufe so toll erarbeitet. Zuerst müssen die Batterien in das Legoteil eingelegt werden und erst dann kann man sich auch in der App weiter umschauen. Nach dem ersten Testmodell kann man sich ein Modell aussuchen. Dort gibt es eine tolle Schritt für Schritt Anleitung. Bei Vernie wird immer ein Stück gebaut und dann programiert und Vernie bejubelt einen und kündigt an welcher Bauschritt als nächstes kommt. Liebenswerter kleiner Kerl muss ich sagen. Fazit: Ich bin absolut begeistert. Es ist ein Volltreffer für die Altersstufe!!! Großes Lob an LEGO
    Spielerfahrungrating.prefix5rating.postfix
    Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix3rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix4rating.postfix
    War das hilfreich?
    55
  • 7 days ago
    rating.prefix3rating.postfix
    Boost mit Anfangsschwierigkeiten
    | 35-44
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Nach anfänglichen Problemen die erst durch einen Kommentar im Playstore bei der APP gelöst werden konnten läuft jetzt die Verbindung zum Boost. Eine Anleitung was alles aktiviert sein muss um die App zu starten wäre sinnvoll, vielleicht sollte man auch mal überdenken ob der Standortdienst wirklich benötigt wird um die App zu starten.

    Response from LEGO SHOP

    14. August 2017
    Leroy, Kundenservice
    Hallo muelleru, vielen Dank für Ihre Bewertung. Es freut mich sehr zu hören, dass Sie Ihren LEGO BOOST nun in vollem Umfang nutzen können und ich hoffe, Sie haben ganz viel Spaß beim Bauen und Programmieren. Die Aktivierung des Standortdienstes ist tatsächlich eine Voraussetzung der Android Systementwickler, welche ermöglicht, dass Applikationen bestimmte Aktionen (hier: Bluetooth Verbindung von Applikation zu einem externen Gerät (BOOST Hub)) ausführen können. Es tut mir sehr leid, falls diese Tatsache nicht ersichtlich gewesen sein sollte. Darüber hinaus können Sie sich bei etwaigen Fragen auch jederzeit an unseren Kundenservice (http://service.lego.com) direkt wenden, wir helfen Ihnen sehr gerne mit Rat und Tat weiter. Ich danke Ihnen an dieser Stelle noch einmal für Ihre Zeit und Ihr Feedback. Da wir immer sehr daran interessiert sind, was unsere Fans uns mitzuteilen haben, leite ich Ihren Kommentar gerne an unser Entwicklerteam weiter.
    Spielerfahrungrating.prefix3rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix3rating.postfix
    Bauerfahrung: Fortgeschrittener
    War das hilfreich?
    35
1 von 8
Live Chat