Skip to main content
Lego.com

Wählen Sie Ihren Lieferort und Ihre Sprache aus, damit Ihnen die verfügbare Produktauswahl angezeigt wird.

Item 1 of 2
Item 1 of 2
Item 1 of 2
Item 1 of 2
MINDSTORMS®MINDSTORMS®
LEGO®

EV3 Berührungssensor

Price19,99 €

Jetzt verfügbar

EV3 Berührungssensor151.
rating.prefix1rating.postfix
Begrenzung 50
Achtung!
Erstickungsgefahr.
Kleine Teile.
ÄHNLICHE PRODUKTE FINDEN

Produktdetails

Artikel
45507
VIP-Punkte
19
Alter
10-21
Teile
1

Funktionen

Der EV3 Berührungssensor ist ein einfacher, aber außergewöhnlich präziser Sensor, der den Druck erkennt, wenn die Fronttaste berührt oder entlastet wird. Zudem erkennt er einmaliges Drücken oder zählt, wie oft die Taste gedrückt wurde. Mit diesem Sensor können die Schüler Start/Stopp-Steuersysteme bauen, Roboter gestalten, die aus einem Labyrinth herausfinden, und die unzähligen Verwendungsmöglichkeiten dieser Technik entdecken, die u. a. in digitalen Musikinstrumenten, Computertastaturen und Küchengeräten zum Tragen kommt.

  • Kreuzachsenloch auf der Taste
  • Die EV3-Software erkennt den angeschlossenen Sensor automatisch.

Bauanleitungen

EV3 Berührungssensor

Produkt-Bewertungen

Gesamtbewertungrating.prefix1rating.postfix
(1 Bewertungen)

Bewertung

Gesamterfahrung

Spielerfahrungrating.prefix1rating.postfix
Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix1rating.postfix
Bitte beachten: Wenn Sie angeben, ob Sie diese Bewertung hilfreich fanden oder nicht, wird Ihre IP-Adresse von unserem vertrauenswürdigen Drittanbieter-Dienstprovider ausschließlich zu dem Zweck erfasst, Mehrfachangaben von derselben IP-Adresse aus zu verhindern. In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Sie die Verwendung Ihrer persönlichen Informationen kontrollieren können.

Bewertungen

1 von 1
  • 5 days ago
    rating.prefix1rating.postfix
    Irreführende Beschreibung
    | 25-34
    Die Beschreibung 'außergewöhnlich präziser Sensor' ist irreführend. Ich nutze drei von diesen Sensoren in einem selbst konstruierten Gravier-Roboter, der auf drei Achsen (x, y, z) operiert. Die Aufgabe der Sensoren ist es die Schlitten auf jeder Achse in die Ausgangsposition zu bringen. Sobald also ein Schlitten auf seiner Schiene am Ende gegen den Sensor stößt, soll dieser anhalten. Nun hält jeder Schlitten jedoch bei der Kalibrierung immer wieder an einer anderen Stelle an, da der Sensor mal früher und mal später reagiert. Der Spielraum beträgt hier ca. 3-4mm und variiert von Sensor zu Sensor. Des Weiteren halte ich 20€ für einen einfachen unpräzisen Taster für zu teuer.
    Spielerfahrungrating.prefix1rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix1rating.postfix
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    15
1 von 1
Live Chat