Skip to main content
Lego.com

Wählen Sie Ihren Lieferort und Ihre Sprache aus, damit Ihnen die verfügbare Produktauswahl angezeigt wird.

Item 1 of 8
Item 1 of 8
Item 1 of 8
Item 1 of 8
LEGO®

Sopwith Camel

Altes Produkt

Sopwith Camel557.
rating.prefix5rating.postfix
ÄHNLICHE PRODUKTE FINDEN

    Produktdetails

    Lasse eine klassische Ära der Lufftfahrtgeschichte mit dem Doppeldecker Sopwith Camel neu aufleben!

    Artikel
    10226
    Alter
    14+
    Teile
    883

    Funktionen

    Baue dein eigenes Stück Fluggeschichte nach – mit der historischen Sopwith Camel. Eine detailgetreue Nachbildung des bekanntesten englischen einsitzigen Doppeldeckers, der sich je in die Lüfte erhob. Er ist mit drehbarem Propeller, Maschinenzylindern, beweglichem Seitenruder, authentischen Spanndrähten, funktionstüchtigen Querrudern und Landeklappen ausgestattet, die vom Cockpit aus gesteuert werden können – genau wie beim echten Flugzeug! Doch das ist noch längst nicht alles! Das authentische Modell verfügt über mehr als 880 Steine, unter denen sich auch seltene dunkelgrüne, dunkelbraune und metallic-silberne Elemente befinden.

    • Verfügt über drehbaren Propeller, Motorrenzylinder, bewegliche Seitenruder, funktionstüchtige Querruder und Landeklappen, die vom Cockpit aus gesteuert werden können
    • Enthält seltene dunkelgrüne, dunkelbraune und metallic-silberne Elemente
    • Lasse ein Stück Luftfahrtgeschichte neu aufleben!
    • Drehe die Propeller und die Zylinder bewegen sich!
    • Das Modell ist über 40 cm lang und hat eine Flügelspannweite von über 50 cm
    Bauanleitungen
    Sopwith Camel

    Produkt-Bewertungen

    Gesamtbewertungrating.prefix5rating.postfix
    (7 Bewertungen)
    100% der Kunden, die eine Bewertung verfasst haben, würden dieses Produkt empfehlen.

    Bewertung

    Gesamterfahrung

    Spielerfahrungrating.prefix4.7rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix4.7rating.postfix
    Bitte beachten: Wenn Sie angeben, ob Sie diese Bewertung hilfreich fanden oder nicht, wird Ihre IP-Adresse von unserem vertrauenswürdigen Drittanbieter-Dienstprovider ausschließlich zu dem Zweck erfasst, Mehrfachangaben von derselben IP-Adresse aus zu verhindern. In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Sie die Verwendung Ihrer persönlichen Informationen kontrollieren können.

    Bewertungen

    1 von 2
    • almost 7 years ago
      rating.prefix5rating.postfix
      Einfach Klasse!
      | 45-54
      Würde ich einem Freund empfehlen!
      Da Wünsch man sich weitere Modelle auf diesen Niveau Eine Neuauflage von Fokker Dr III "Roter Baron" wäre einfach genial. Die Sopwith Camel ist ein Top-Modell. Sowie auch die Mini Sopwith Artikel Nummer: 40029
      Spielerfahrungrating.prefix5rating.postfix
      Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix5rating.postfix
      Bauerfahrung: Profi
      War das hilfreich?
      55
    • over 4 years ago
      rating.prefix5rating.postfix
      Die Sopwith Camel - wirklich ein tolles Modell!
      | 55-64
      Würde ich einem Freund empfehlen!
      Nach dem Zusammenbau eines Mini-Coopers hatte ich Blut geleckt, meine anfängliche Befürchtung, daß mich das richtige Zusammenbauen von um die 1000 Bauteilen überfordern würde, erwiesen sich bei dem Mini-Cooper Dank der sehr sehr guten bebilderten Bauanleitung als gegenstandslos. So habe ich mich an die Sopwith-Camel gewagt, die mich schon vor einem Jahr als Ausstellungsstück im LEGO-Laden in Köln fasziniert hatte. Kaum zu glauben, was man mit LEGO Steinen, auch wenn es teilweise speziell geformte sind, alles konstruieren lässt. Die Sopwith Camel ist ein genial konstruiertes und mit viel Liebe zum Detail mit vielen innovativen technischen Lösungen ausgestattes Modell. Es ist erstaunlich, wie man viele komplizierte Steuerfunktionen der Ruder, das gefederte Fahrwerk, der Umlaufsternmotor (im Modell 8-Zylinder, in der Wirklichkeit waren es immer mindestens 9-Zylinder, aber wer will das schon so genau haben?), die genial einstellbaren Spann"drähte", die wirklichkeitsnahe Farbgebung der Tragflächen und des Rumpfes und die Steuerbarkeit der Ruderflächen (Quer- und Höhenruder) mit Stick im Cockpit, realisiert hat. Toll, eigentlich 6 Sterne wert. Der Zusammenbau ist schon etwas herausfordernd, wobei wie immer bei solchen Bausätzen die Lokalisierung des richtigen winzigen Teils unter anfänglich etwa 1000 Teilen die größte Schwierigkeit darstellt. Aber mit Fortschritt des Zusammenbaus vermindert sich das "Problem" linear, trotzdem ist etwas Bauteilsortierlogistik gefragt, wenn man nicht endlos suchen will. Bei der Sopwith Camel hatte ich nur an einer Stelle leichte Probleme beim eigentlichen Zusammenbau, nämlich beim Aufsetzen der 2. (oberen) Tragfläche auf Rumpf und untere Fläche. Da muß man gleichzeitig mit zwei Streben, zwei Stützen und zwei Spannkordeln jonglieren und simultan anpassen, kaum hat man es an der einen Seite zusammen, löst sich wieder etwas auf der anderen Seite. Hier ist dann etwas Geduld gefragt, nach 15 Minuten hatte ich es und es war, wie gesagt, auch erst mein zweiter LEGO-Bausatz, einem Profi geht das alles sicher wie im Schlaf von der Hand. Nach einiger Zeit wird man richtig süchtig immer weiterzumachen, wenn man eine Seite der Anleitung geschafft hat, dann ist man auch neugierig auf die nächste und dann weiter und weiter, ein untrügliches Zeichen, wie viel Spaß man dabei hat. Am Ende, wenn die noch freien Bauteile immer weniger werden, dann die bange Frage: "Fehlt auch nichts, ist alles dabei, habe ich alle Teile auch an der richtigen Stelle eingebaut oder nicht doch zwei sehr ähnliche kleine Knubbel miteinander verwechselt?" Ich weiß nicht, wie LEGO das schafft, aber wie beim Mini-Cooper waren auch hier die meisten Bauteile saugend schraubend in der genau richtigen Zahl dabei, keine zu viel, aber auch keine zu wenig (eine Reihe sehr kleiner Teile sind in der Tat überzählig, ich konnte aber kein System darin entdecken, welche) . Das heißt aber auch, wenn man plötzlich feststellt, daß da eine schwarze Strebe fehlt oder ein grünes Plättchen mit glatter Oberfläche, dann auf die Knie und auf dem Teppich suchen, wo es denn noch sein könnte, was man offensichtlich doch nicht wieder eingesammelt hat, als die Schachtel mit den schwarzen und grünen Bauteilen umgefallen war. Eins muß klar sein: Während der Fertigstellungsphase ist Staubsaugen im Bastelzimmer bei Todesstrafe verboten, ein absolues No-Go sozusagen. Ich habe dann doch noch alles wiedergefunden, LEGO liefert einfach nie weniger als gebarucht wird. Die Sopwith Camel ist ein absolutes MUSS für jeden, der einen Faible für Technik sowie Fahr- und Flugzeuge hat. Ein wirklich tolles Modell.
      Spielerfahrungrating.prefix5rating.postfix
      Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix5rating.postfix
      Bauerfahrung: Fortgeschrittener Anfänger
      War das hilfreich?
      55
    • almost 7 years ago
      rating.prefix5rating.postfix
      Bitte mehr Bausätze ;)
      | 45-54
      Würde ich einem Freund empfehlen!
      Als treuer Lego-Fan mit Familie war ich sofort am Modell der Sopwith Camel interessiert. Nach Erhalt und gebremsten Aufbau innerhalb von 2 Tagen war meine Freude über die gelungene Konstruktion groß. Die Anleitung ist wie immer selbsterklärend und wenn man sich nicht zurückhält ist das Werk innerhalb eines Tages fertig. Der Detailreichtum in dieser Klasse ist vorbildlich. Die Steuerung der Höhenruder und Darstellung des Umlaufmotors sind nur zwei Highlights dieses Modells. Wie schon beschrieben wurde, hoffe ich auch auf einen Start einer Serie. Die Fokker Dr. I könnte als nächstes Modell folgen, da sie als Tridecker eine Besonderheit war.
      Spielerfahrungrating.prefix4rating.postfix
      Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix4rating.postfix
      Bauerfahrung: Profi
      War das hilfreich?
      55
    • about 7 years ago
      rating.prefix5rating.postfix
      Kompliment an die Lego Designer
      | 35-44
      Würde ich einem Freund empfehlen!
      Sofort nach Erscheinen habe ich den Doppeldecker Spopwith Camel V29 bestellt, weil ich annahm, das könnte was interessantes sein. Als er dann schon nach 2 Tagen geliefert wurde, war mein Erstaunen groß, denn so groß hatte ich ihn mir das Modell nicht vorgestellt und sofort angefangen zu bauen. Nach einem Tag war ich fertig. Schade eigentlich, denn bei soviel Bastelfreude, könnte ich ihn gleich wieder auseinander nehmen und noch einmal von vorne anfangen. Einfach super, wie sich eine Idee nach der anderen besonders für die beweglichen Teile wie Seile und Gestänge ineinander fügen und tatsächlich problemlos funktionieren. Also ein großes Lob an die Designer, die diesen Flieger konzipiert haben. Jetzt steht er fertig in all seiner Pracht, fehlt nur noch ein Pilot in passender Größe und ein Motorengeräusch. Und wenn ich mir was wünschen würde, dann ein Pendant, wie z.B. eine Fokker D.VII oder ein vergleichbares Flugzeug. Noch besser wäre es, wenn die Sopwith der Start einer neuen Serie sein könnte.
      Spielerfahrungrating.prefix5rating.postfix
      Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix5rating.postfix
      Bauerfahrung: Fortgeschrittener
      War das hilfreich?
      55
    1 von 2
    Live Chat
    LEGO® Shop E-Mails abonnieren

    Du erfährst als erstes alles über neue Sets, exklusive Produkte, Aktionen und Events in den LEGO Stores

    Registrieren