Skip to main content
Lego.com

Wählen Sie Ihren Lieferort und Ihre Sprache aus, damit Ihnen die verfügbare Produktauswahl angezeigt wird.

Seltene sets
Einstellung in kürze
Item 1 of 14
Item 1 of 14
Item 1 of 14
Item 1 of 14
Star Wars™Star Wars™
LEGO®

Snowspeeder™

Altes Produkt

Snowspeeder™3.9259527.
rating.prefix3.9rating.postfix
Achtung!
Erstickungsgefahr.
Kleine Teile.
ÄHNLICHE PRODUKTE FINDEN

Produktdetails

Baue den ultimativen LEGO® Snowspeeder!

Artikel
75144
Alter
14+
Teile
1703

Funktionen

Hole dir einen echten Star Wars Klassiker und ein besonderes Sammlerstück – den Snowspeeder T-47. Diese LEGO® Interpretation des legendären Airspeeders, den die Fans aus „Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück“ kennen, enthält alle zu erwartenden Details wie die aufstellbaren Bremsklappen, die drehbare Heckkanone und das aufklappbare Cockpit, in dem die beiliegenden Minifiguren des Piloten und des Kanoniers für den Snowspeeder der Rebellen Platz finden. Diesem Modell liegen außerdem ein Präsentationsständer und ein Infoschild bei, damit es in jeder LEGO Star Wars Kollektion einen Ehrenplatz einnehmen kann.

  • Enthält 2 Minifiguren: einen Piloten und einen Kanonier für den Snowspeeder der Rebellen.
  • Enthält raffinierte authentische Details, aufstellbare Bremsklappen, eine drehbare Heckkanone sowie ein aufklappbares Cockpit, in dem die beiden dazugehörigen Minifiguren Platz finden.
  • Montiere den Snowspeeder auf dem Präsentationsständer samt Infoschild, um das Modell auszustellen.
  • Mit dieser verblüffenden Nachbildung eines klassischen Star Wars Snowspeeders beeindruckst du deine Freunde.
  • Enthält2 Blaster-Pistolen
  • Zum Zubehör zählen ein Elektro-Fernglas, ein Helm für den Piloten des Snowspeeders sowie ein Helm für den Kanonier des Snowspeeders.
  • Mit Präsentationsständer ist der Snowspeeder 21 cm hoch, 39 cm lang und 29 cm breit – ohne Ständer ist er jedoch nur 11 cm hoch.
Bauanleitungen
Snowspeeder™

Produkt-Bewertungen

Gesamtbewertungrating.prefix3.9rating.postfix
(27 Bewertungen)
81% der Kunden, die eine Bewertung verfasst haben, würden dieses Produkt empfehlen.

Bewertung

Gesamterfahrung

Spielerfahrungrating.prefix3.2rating.postfix
Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix3rating.postfix
Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix3.2rating.postfix
Bitte beachten: Wenn Sie angeben, ob Sie diese Bewertung hilfreich fanden oder nicht, wird Ihre IP-Adresse von unserem vertrauenswürdigen Drittanbieter-Dienstprovider ausschließlich zu dem Zweck erfasst, Mehrfachangaben von derselben IP-Adresse aus zu verhindern. In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Sie die Verwendung Ihrer persönlichen Informationen kontrollieren können.

Bewertungen

1 von 7
  • 2 months ago
    rating.prefix4rating.postfix
    Schön anzusehen, jedoch mit einigen Schwächen
    | 25-34
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschieden, den UCS Snowspeeder zu erwerben und meine Sammlung durch ein weiteres Modell zu vergrößern. Der Aufbau macht viel Spaß, es sind natürlich einige repetitive Bauabschnitte dabei, diese lassen sich aber nicht vermeiden und beinschränken den Bauspaß in keiner Weise. Das Modell wartet mit einigen sehr guten Spiel-Features auf, wie dem schwenkbaren Blaster am Heck, die bedienbaren Bremsklappen und das zu öffnende Cockpit. Insgesamt wirkt es sehr stabil und ist somit auch direkt zum Spielen geeignet. Die Minifiguren sind nichts aufregendes, da sich diese bereits in anderen Sets befanden. Trotzdem sind sie nett gemacht und die zusätzlichen Applikationen auf den Armen sind nett anzusehen. Sie passen beide ins Cockpit, doch haben keinen richtigen Sitz bzw. Halt, da die Cockpit-Sitze aus glatten Teilen designt wurden. Das hätte man anders lösen können, findige LEGO-Ingenieure können aber ganz leicht selbst für den nötigen Halt durch das Austauschen von 2-3 Teilen sorgen. Der mitgelieferte Standfuß präsentiert das Modell optimal. Man kann entscheiden, ob es lieber waagerecht oder etwas gekippt zur Schau gestellt werden soll. Durch das Gewicht ist die gekippte Variante wohl die klügere, jedoch kommen beide Varianten wunderbar zur Geltung und machen den Snowspeeder zu einem wahrlich schönen Display-Set. Ganz entschieden negativ zu bemängeln habe ich die zahlreichen Aufkleber, die auch der ausschlaggebende Grund waren, dass ich so lange mit dem Kauf gezögert habe. Es wurde ein ganzer Bogen mit über 30 (!) Aufklebern beigelegt und das fummeligr Anbringen kann echt anstrengend sein und auf die Nerven gehen. Ich sage wirklich nichts, wenn 5-10 Aufkleber dabei sind, manchmal geht es einfach nichts anders, aber bei einem Set mit 30 Stickern hört die Freundschaft auf. Das kann nicht die Intention Legos sein, zumal IMMER WIEDER von den Kunden darauf hingewiesen wird, dass Aufkleber unerwünscht und vor allem bei UCS-Sets stets unnötig, in gewisser Weise unverschämt, sind. Alles in allem ist das Set, bis auf die Sticker, sehr gelungen und macht einiges her. Besonders von seitlicher und hinterer Perspektive aus betrachtet sieht der UCS Snowspeeder einfach richtig schnittig, massiv und detailgetrau aus. Man hat regelrecht das Gefühl, als könnte man es mit dem ganzen Imperium aufnehmen.
    Spielerfahrungrating.prefix3rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix2rating.postfix
    Bauerfahrung: Fortgeschrittener
    War das hilfreich?
    45
  • 6 months ago
    rating.prefix4rating.postfix
    Schöner Bausatz für Star Wars Fans
    | 35-44
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Dies ist nun (erst) mein viertes UCS Modell. Wie bei seinen Vorgängern erwartete ich einen tollen Bausatz. Nach dem entleeren der Verpackung war die Freude über 13 Bauschritte gross. Gleich viele wie beim TIE-Fighter und der Slave 1. So konnte ich mich auf entspannte sechs Stunden Bauzeit freuen. Wiederum war die Bauanleitung übersichtlich gestaltet. Einzig zu bemängeln gibt es, dass es zwischendurch ein Bild mit einem Brick gab. Ergo könnte die Anleitung ein wenig dünner sein. Die Details stechen auch hier wieder heraus. Die Bremsklappen sind sehr gut gestaltet. Was mir persönlich fehlt ist, dass die unteren Klappen nicht gleichzeitig bewegt werden. Die Sitzlehnen sind mir zu wenig stabilisiert. Beim Einbau lösten sich die Lehnen und ich musste mehrmals die Sitze ausbauen und wieder anklicken. Sonst gab es keine Probleme beim Aufbau. Das leidige Thema über die Aufkleber: Mir persönlich wäre es auch lieber, dass es weniger geben würde. Mehr bedruckte Steine wären kein Verlust. Vor allem wenn die Aufkleber nur etwa 5x5 mm gross sind. Zum Teil teile ich die Kommentare anderer Besitzer des Snowspeeder. Der Massstab dieses Set ist in Ordnung und braucht kein negativen Kommentar. Beim TIE-Fighter ist es auch nicht anders. In allen Belangen kann ich den UCS Snowspeeder für alle Star Wars Liebhaber wie auch Lego Grossmodell Fans wärmstens empfehlen. Zum Schluss noch dies: Wieso muss ich als Schweizer, gegenüber den UCS Modelle wie dem TIE-Fighter und der Slave 1, zehn Schweizer Franken mehr bezahlen und in Euro nicht. Ist mir nicht verständlich. Am Wechselkurs kann es, glaube ich zumindest, nicht liegen. Trotzdem ein super tolles Set. Grüsse aus der Schweiz
    Spielerfahrungrating.prefix3rating.postfix
    Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix3rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix3rating.postfix
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    45
  • about 1 month ago
    rating.prefix3rating.postfix
    Snow-Air-Speeder mit leichten Mängeln
    | 35-44
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Man muss nichts weiter zum Modell wiederholen, was nicht schon gelobt wurde. Der Aufbau ging auch recht fix ABER - es stört nicht nur mich, dass bei einem solchen Modell nur die Konsolen bedruckte Steine enthalten sind; sonstige Verzierungen erfolgen nur mit Aufklebern, die wir wieder in ein paar Jahren spröde, wellig, vielleicht ausgeblichen ertragen dürfen und einem den Spaß verderben. Bei dem Verkaufspreis und bei einem solchen Modell kann man mehr erwarten! Weiter kann ich der Art und Weise der Aufbauten nicht mehr ganz folgen. Diverse farbige Steine, runde 1x1, verschwenderischer Aufbau des Grundteils dieses Modells (man hätte sicherlich einige zich Steine einsparen können) UND was hier nun aber wirklich ganz besonders aufregt, ist die angelaufene Cockpitscheibe (siehe Bild. Ließ sich auch nicht wegwischen. Beim Fingernagelreiben wird es transparent) DAS geht gar nicht. Nicht bei Lego und nicht bei einem 200 Euro Modell! Qualitätskontrolle?
    Spielerfahrungrating.prefix3rating.postfix
    Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix3rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix1rating.postfix
    Bauerfahrung: Profi
    War das hilfreich?
    35
  • 6 months ago
    rating.prefix5rating.postfix
    Wunderbare Neuauflage
    | 25-34
    Würde ich einem Freund empfehlen!
    Ich erinnere mich noch genau daran, wie damals 2003 der erste UCS Snowspeeder auf den Markt kam. Damals eines meiner Lieblingsmodelle in der Sammlung. Als ich hörte, dass eine Neuauflage in der Pipeline liegt, war ich sehr aufgeregt und nach den ersten Bildern war klar, den muss ich haben. Pünklich am Star Wars-Day erhalten, machte ich mich direkt an den Aufbau. Die Anleitung ist sehr übersichtlich gestaltet und hilft einem dabei sich durch die 13 Beutel durchzuarbeiten. Nach ca. 5-6 Stunden des gemütlichen Bauens war der Speeder dann endlich fertig.....und sieht einfach genial aus. Die ganzen Winkel und die vielen kleinen Details sind wirklich sehr gut gelungen. Leider ist das Modell teilweise etwas fragil, man muss also aufpassen wo man es anhebt. Da es vor allem als Ausstellungsobjekt gedacht ist, stört mich das aber nicht. Der Standfuß ist aufjedenfall stabil genug um das Modell entweder schräg oder aufrecht zu präsentieren. Zum Schluss muss ich allerdings auch die zahlreichen Aufkleber etwas kritisieren. Zumindest die Cockpitscheiben hätte man bedrucken können. Zudem wirkt das weiß zu kalt im Vergleich mit den eher warmweißen Bauteilen. Was mich aber besonders gestört hat, war die Tatsache, dass die Sticker, welche die Lufteinlässe hinter den Turbolasern darstellen, nicht wirklich gut aufs Bauteil passen. Richtet man zwei Seiten gerade aus, sind die anderen zwei vollkommen schief zu den Bauteilkanten. Optisch hat das am Ende keinen Einfluss, aber es erschwert das Aufkleben doch etwas. PS: Bezüglich der negativeren Bewertungen hier noch einige kurze Anmerkungen. Punkte abziehen, weil das UCS-Modell von der Skalierung zu den Minifiguren passt sind doch absolut daneben. Dann wäre das Modell deutlich kleiner und entspricht dann eher den kleinen Spielsets. Wieso sollte man das also machen? An denjenigen, dessen Cockpitscheibe angelaufen ist. Wieso sich nicht einfach an den Kundenservice wenden? Meine Scheibe der Slave I war damals zerkratzt, binnen einer Woche hatte ich eine nagelneue im Briefkasten. Bei den Mengen die LEGO produziert kann das schonmal passieren. Eine durchgängige Qualitätskontrolle für zig Tausende Teile ist wirtschaftlich auch nicht möglich. Ich hätte hier aufjedenfall noch keine Aufkleber draufgeklatscht und lieber noch etwas gewartet.
    Spielerfahrungrating.prefix2rating.postfix
    Schwierigkeitsgrad der Herausforderungrating.prefix4rating.postfix
    Preis-Leistungs-Verhältnisrating.prefix3rating.postfix
    Bauerfahrung: Fortgeschrittener
    War das hilfreich?
    55
1 von 7
Live Chat
LEGO® Shop E-Mails abonnieren

Du erfährst als erstes alles über neue Sets, exklusive Produkte, Aktionen und Events in den LEGO Stores

Registrieren