Seltene Sets
Star Wars™LEGO®

Millennium Falcon™

Preis799,99 €
Jetzt verfügbar
Product rating. 4.55 out 5 stars
71 Bewertungen
Begrenzung 5

ÄHNLICHE PRODUKTE FINDEN

Produktdetails

Reise an Bord des ultimativen Millennium Falcon durch die LEGO® Galaxie!

Artikel
75192
VIP-Punkte
1599
Alter
16+
Teile
7541

Funktionen

Baue den ultimativen LEGO® Star Wars Millennium Falcon, um mit ihm zu spielen oder ihn als Ausstellungsstück zu präsentieren. Das Modell besitzt eine aufwendig gestaltete Außenhülle, ein großes Cockpit und einen detailreichen Innenraum. Das Set enthält 7.500 Elemente und 2 Crews!

Weitere Funktionen anzeigen

Willkommen an Bord des größten und detailreichsten Modells des LEGO® Star Wars Millennium Falcon, das wir jemals erschaffen haben. Mit seinen 7.500 Teilen ist es übrigens eines unserer größten LEGO Modelle überhaupt! Diese fantastische LEGO Interpretation von Han Solos unvergesslichem Corellian-Frachter besitzt sämtliche Details, die sich Star Wars Fans jeden Alters nur wünschen können. Hierzu zählen auch die aufwendigen Details an der Außenseite, die Vierlingslaserkanonen oben und unten, die Landebeine, die absenkbare Einstiegsrampe und das Cockpit mit abnehmbarem Kabinendach für 4 Minifiguren. Nimm die einzelnen Rumpfplatten ab, um den äußerst detailreichen Innenbereich aus Hauptfrachtraum, Heckfrachtraum und Geschützstation zum Vorschein zu holen. Darüber hinaus verfügt dieses faszinierende Modell über austauschbare Sensorschüsseln und eine austauschbare Crew, damit du entscheiden kannst, ob du lieber klassische LEGO Star Wars Abenteuer mit Han, Leia, Chewbacca und C-3PO nachspielst oder dich mit dem älteren Han sowie mit Rey, Finn und BB-8 in die Welt aus Episode VII und VIII begibst!

  • Enthält 4 Mitglieder der ursprünglichen Crew als Minifiguren: Han Solo, Chewbacca, Prinzessin Leia und C-3PO.
  • Ebenfalls enthalten sind 3 Crewmitglieder aus Episode VII/VIII als weitere Minifiguren: der ältere Han Solo, Rey und Finn.
  • Ein Droid vom Typ BB-8, 2 baubare Porgs und ein baubarer Mynock sind als weitere Figuren enthalten.
  • Außen befinden sich abnehmbare Rumpfplatten mit aufwendigen Details, eine absenkbare Einstiegsrampe, eine verborgene Blaster-Kanone, ein Cockpit mit abnehmbarem Kabinendach für 4 Minifiguren, austauschbare (runde oder eckige) Sensorschüsseln, Vierlingslaserkanonen oben und unten sowie 7 Landebeine.
  • In dem Hauptfrachtraum gibt es einen Sitzbereich, ein Dejarik-Holospiel, einen Trainingssimulatorhelm, eine Technikstation mit Sitz für eine Minifigur und eine verzierte Tür, die einen Durchgang darstellt.
  • In dem Heckfrachtraum befinden sich der Maschinenraum mit Hyperantrieb und Bedienkonsole, 2 Eingänge, ein im Boden versteckter Stauraum, 2 Luken zur Rettungskapsel, eine Technikkonsole und eine Zustiegsleiter zur Geschützstation.
  • In der Geschützstation gibt es einen Sitz für eine Minifigur und eine abnehmbare Rumpfplatte mit voll drehbarer Vierlingslaserkanone. An der Unterseite ist eine weitere Vierlingslaserkanone montiert.
  • Dieses Modell enthält 7.500 Teile.
  • Ebenfalls enthalten ist ein Infoschild.
  • Enthält ein neues Cockpitdach-Element, das im Oktober 2017 herauskommt.
  • Als Ausrüstung für die ursprüngliche Crew sind Hans Blaster-Pistole und Chewbaccas Bowcaster enthalten.
  • Zur Ausrüstung für die Crew aus Episode VII/VIII gehören Hans Blaster, Reys kleiner silberner Blaster und Finns mittelgroßes Blaster-Gewehr.
  • Du kannst die Ausstattung und die Crews tauschen, um zwischen der ursprünglichen Version des Millennium Falcon und der aus Episode VII/VIII bekannten Ausführung zu wechseln!
  • Öffne die einzelnen Rumpfplatten, um Zugang zum detailreichen Innenraum zu erhalten, ohne das äußere Gesamterscheinungsbild zu beeinträchtigen.
  • Schieb die Platte zur Seite, um die verborgene Blaster-Kanone zum Vorschein zu bringen.
  • Um Leia und Han aus der ursprünglichen Crew im Cockpit ihre Atemmasken tragen zu lassen, drehst du ihre Köpfe einfach um.
  • Das perfekte intergalaktische Spielzeug – oder das ultimative Ausstellungsstück.
  • Das Modell ist 21 cm hoch, 84 cm lang und 56 cm breit.
Millennium Falcon™ wurde bewertet mit 4.5 von 5 von 71.
Rated 5 von 5 von aus Millenium Falke 75192 Hallo zusammen, habe vor etwa zwei Stunden meinen Millennium Falken fertig gestellt. Ich habe insgesamt 2033 Minuten gebaut (über zehn Tage hinweg) und jede einzelne Minute ausgekostet. Jeder StarWars-Fan sollte sich das Teil gönnen, auch wenn es etwas wehtut, aber das ist es wert. Ein echt großes Lob an die Entwickler von diesem Modell es ist so Originalgetreu, das man beim aufbauen das Gefühl hat man sein bei Han-Solo seinen Abenteuern dabei gewesen. Jedes Teil das man verbaut um ihn wachsen zu sehen lässt das Herz höher schlagen. Die Bauanleitung ist der Wahnsinn noch cooler wie die vom Todesstern den ich ebenfalls habe. Cockpit, Aufenthaltsraum, Maschinenraum und die Waffendecks sind so detailliert dargestellt das ist der ultimative Hammer. Ich habe ein lachendes und ein weinendes Auge, zum eine bin ich happy das er fertig ist, zum anderen ist es schade das er fertig ist. Den dieses Modell ist glaube nicht zu übertreffen. Danke Lego-Team für die Freude die ihr mir und anderen Menschen beschert, damit man das Kind in sich immer bewahren kann ========================================= Hello everybody, I completed my Millennium Falcon about two hours ago. I built a total of 2033 minutes (over ten days) and savored every single minute. Every Star Wars fan should treat themselves to it, even if it hurts a bit, but it's worth it. A real big compliment to the developers of this model it's so original that you build up the feeling you've been at Han Solo of his adventures. Every part you build to see it grow makes your heart beat faster. The construction manual is the madness even cooler as the Death Star I also have. The cockpit, lounge, engine room and weapon decks are so detailed, this is the ultimate hammer. I have a laughing and a crying eye, for one I am happy that he is done, on the other hand it is a pity that he is finished. This model is hard to beat. Thank you Lego team for the joy you bring me and other people, so that you can always keep the child in itself. Danke Dafür Reiche meine Bilder nach.
Veröffentlichungsdatum: 2018-06-12
Rated 5 von 5 von aus Absolutes Top-Modell und verbesserte Wiederauflage Endlich kann ich die schnellste und coolste Schrottmühle der Galaxis mein Eigen nennen. Seit dem meinerseits verpassten Vorgängermodell saß ich auf Kohlen und hoffte, dass das Ding erneut von LEGO veröffentlicht wurde. Der Traum ist nun wahr geworden und ich bereue den Kauf des nicht ganz günstigen Modells nicht. Ja, es ist teuer, aber ein durchschnittlicher Teilepreis von 10 Euro-Cent sind für ein solches Mega-Lizenzset ist durchaus vertretbar! Beim Aufbau habe ich es gemütlich angehen lassen. Ca. 15 Stunden, auf mehrere Feierabende verteilt, waren notwendig, bis das Schmuckstück fertig war. Man braucht schon eine recht große Fläche für den Aufbau. Das Ding ist wirklich riesig und schwer (ca. 13,5 kg !!!). Dank der wie gewohnt exzellenten Anleitung und nummerierter Tütchen (1-17, pro Tütennummer ca. 3-4 Tütchen) war es ein entspannter und "organisierter" Bauspaß. Das Modell ist sehr stabil, sollte aber zum Transportieren stets mit beiden Händen von unten gehalten werden, da die Panzerplatten der Hülle nur auf den Rahmen gesteckt sind und sich daher leicht lösen können. Der Innenraum ist wirklich sehr schön und authentisch gestaltet, jedoch konstruktionsbedingt sind die Räume nicht miteinander verbunden, sondern die Gänge sind mit perspektivisch gestalteten Stickern angedeutet. Platz für einen zusätzlichen ausgebauten Innenraum gäbe es noch. Da hätte LEGO ruhig noch was reinbauen können. Aber man kann ja selbst noch seiner Fanatsie freien lauf lassen und selbst was "reindesignen"! :-) Ich bin schlichtweg hin und weg von dem Set und bin überglücklich mich zum erlauchten Kreis der stolzen Besitzer zu zählen. Für STAR WARS - Fans eine klare Kaufempfehlung. DANKE LEGO für die Wiederveröffentlichung!! :-)
Veröffentlichungsdatum: 2017-12-16
Rated 4 von 5 von aus Wirklich einmalig, aber..... Dieses Sammermodell ist wirklich einmalig in seiner Art sehr Detail-Reich, und an Größe und Dimension wirklich nicht zu übertreffen. Der Zusammenbau ist echt eine Herausforderung - und der fertige Falcon ist wirklich ein Hingucker. Jetzt kommt mein großes ABER: Die Bauweise ist extrem fragil und "zerbrechlich" ... einmal zusammengebaut am besten hinstellen und NIE wieder anfassen - denn ansonsten "bröckeln" überall Teile herunter, wo man wieder rätseln kann, wo sie hin gehören. Auch die Abdeckungen oben drauf, die das Innenleben frei legen können, liegen einfach nur lose auf... Gelenke zum Aufklappen, die das ganze fest halten, wären hier schöner gewesen. Das ist wirklich Schade, denn man würde ihn gerne mal Bekannten oder Freunden vorzeigen und demonstrieren. Aber das ist echt heikel, finde ich. Bei mir steht er zudem auf einem schräg stehenden "Halter", wo man ihn alleine (ohne wiederum Teile abzubrechen) nicht drauf bekommt. Also bei aller Detail-Reichhaltigkeit in Ehren, aber mit ein klein wenig mehr Stabilität, würde das Modell mehr Spaß machen .... Fazit in meinen Augen : Wirklich nur was zum angucken, nix zum anfassen - schade eigentlich !!!
Veröffentlichungsdatum: 2018-09-21
Rated 4 von 5 von aus Falke Topp! Cockpit Flop! Nach dem fünften Anlauf habe ich es nun endlich geschafft, den Falken zu kaufen. Dazu habe ich mir noch den neuen blauen Speeder von Han Solo gekauft, der dann in einem extra Paket kam. Die Außenverpackung war ziemlich lottrig und so gesehen überflüssig, hat nur den Altpapiercontainer gut gefüllt. Dann der ein weiterer, viel stabilerer Karton, dann die eigentliche Außenverpackung, welche vier weitere Kartons mit ziemlich vielen Beuteln beinhaltet. Das Set ist riesig, ebenso die Anleitung, die gerade so auf mein Wohnzimmersofa passte. Allein schon die Beutel mit der Nummer 1 beinhalten einen waren Berg an Steinen und Technikkram. Schnell wurde bei mir der Platz knapp, dass ganze Zeug zu sortieren. Die ersten drei Bauabschnitte hätte man durchaus auch von den Teilen her trennen können. Bei Beutel 2 ist beim sortieren dann ein Teil, dass nur einmal vorhanden war, in einen falschen Bereich gekommen und musste dann fast eine Stunde suchen. Die restlichen Teileberge waren etwas besser zu handhaben. Von einigen Details bin dich durchaus begeistert. Der Aufenthaltsraum wie auch der Maschinenraum sind liebevoll gestaltet. Einige Details zaubern durchaus ein lächeln auf mein Gesicht. Auch der vordere Teil mit den offenen Repulsorliftantrieb ist super gestaltet. Die Andockschleusen machen wirklich was her. Und auch das Heck mag zu gefallen. Auch von der Seite macht der Falke durch seine Detailfülle durchaus was her. Echt Topp, kann man nix sagen. Was mich aber stört, ist das ein Raum komplett ungenutzt ist. Da hätte man die Kabine mit Hygienezelle rein packen können. Oder einen Gang mit den berühmten Schmugglerverstecken oder wenigsten einen generischen Lagerraum mit ein paar Kisten. Da hätte man durchaus noch was machen können. Schade drum. Aber was mich wirklich stört, ist das lieblos gestaltete Cockpit. Keine Sitze und keine bedruckte Mittelkonsole, wie sie der Solo Speeder hat. Ganz abgesehen davon das der Falke nur eine sehr kurze Mittelkonsole hat. 800 Euro und kein richtig gestaltetes Cockpit. Auch kein kleines Hebelchen für den Hyperraum war da noch drin, geschweige den ein Steuerelement. Da bin ich wirklich enttäuscht, da dies der einzige so von außen einsehbare Innenbereich ist, bei allen anderen muss man je erst zwei Paneele entfernen. Für den Preis hätte man dem Falken durchaus Sitze geben können. Um es mit Vaders Worten zu sagen: Ihr Mangel an Detailreichtum ist bedauerlich! Ebenso habe ich den Eindruck, dass oft mehr Teile verwendet wurden, als wirklich notwendig sind. Für mich drängt sich da der Verdacht auf, Lego wollte damit mehr Teile generieren, um den doch recht hohen Preis zu rechtfertigen. Auch haben bei mir einige Teile gefehlt. Nichts wirklich Weltbewegendes, aber trotzdem ärgerlich. Von anderen Sachen habe dafür ein ganzes kleines Schächtelchen übrig. Was ich auch Schade finde, dass an Sonderausstattung geknauerst wurde. Da gibt es im Maschinenraum ein Paneel zu öffnen, wahrscheinlich die Luke, wo Han in Episode V der Werkzeugkasten beim reparieren auf den Kopf gefallen ist. Es wäre ein cooler Gag gewesen, da eine kleine Kiste mit einem Hydroschraubenschlüssel dazu zu packen. Der Speeder hat das fest eingebaut, wären fünf Teile gewesen, der Falke hat so was nicht. Klar, dieses Modell ist kein Spielzeug und taugt auch nicht als Puppenhaus wie der Todesstern. Trotzdem hätten da bei diesem orbitanten Preis durchaus noch ein paar Gimmiks rein gepasst. Die Idee mit der ausfahrbaren Blasterkanone ist gelungen. Die bewegliche Rampe hakt zwar etwas, aber ist auch in Ordnung. Die beiden Radarschüsseln sind dreh und schwenkbar. Die Runde ist bedruckt und macht echt was her. Echt klasse gemacht! Die Minifiguren machen was her, sind schön bedruckt und auch die Porgs sind äußerst niedlich. Der Mynock ist auch OK. Aber leider müssen sich der alte Han und der junge Han sich ihre Blasterpistole teilen, finde ich knauserig. Auch Schade, dass die Besatzung von Episode IV auch nicht drin ist, als Luke, Obi-Wan und R2-D2. Oder Lando, der ja am Ende von Episode V auch Bord geht. Bei 800 Euro wäre das durchaus drin gewesen. Das Modell ist cool und macht was her. Es zu bauen macht Spaß, sobald es einem gelungen ist, die Berge von unterschiedlichen Teilen zu separieren und zu ordnen, was meinen normalen Montierplatz über dessen Limit gebracht hat. Die Bauabschnitte sind in der Anleitung gut dargestellt und der Aufbau ist abwechslungsreich. Hat schon Spaß gemacht, den Falken aufzubauen. Auf der einen Seite bin ich begeistert, auf der anderen wegen dem Cockpit wirklich enttäuscht. Da werde ich definitiv nachrüsten (müssen). Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, dieser Bereich hätte einfach mehr Liebe zum Detail vertragen. Das die Macher dazu in der Lage sind, haben sie ja beim Maschinenraum wie auch im Aufenthaltsbereich gut gezeigt. Schönes Modell, aber es wäre buchstäblich mehr drin gewesen. Vielleicht hat ja dann die Neuauflage in zehn Jahren dann ein richtig gestaltetes Cockpit.
Veröffentlichungsdatum: 2018-06-09
  • y_2018, m_10, d_19, h_15
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.8
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_71
  • loc_de, sid_75192, prod, sort_[SortEntry(order=RELEVANCE, direction=DESCENDING)]
  • clientName_lego-de
Live Chat