BOOSTLEGO®

Programmierbares Roboticset

Preis€159,99
Jetzt verfügbar
Product rating. 3.62 out 5 stars
26 Bewertungen
Weitere Infos zur Gerätekompatibilität findest du auf www.LEGO.com/devicecheck
Begrenzung 20

ÄHNLICHE PRODUKTE FINDEN

Produktdetails

Erwecke deine LEGO® Modelle zum Leben!

Artikel
17101
VIP-Punkte
159
Alter
7-12
Teile
847

Funktionen

Erlebe ein völlig neues LEGO® Spielniveau mit dem fantastischen LEGO BOOST Set „Kreativer Werkzeugkasten“. Baue und programmiere interaktive, motorisierte Roboter, Modelle und Kreationen mit Abstands-, Farb- und Neigungssensoren.

Weitere Funktionen anzeigen

Kombiniere das vielseitige LEGO® Bausystem mit der ausgereiften Technologie des LEGO BOOST Sets „Kreativer Werkzeugkasten“, um deine Kreativität zu entfachen. Lade dir die kostenlose App auf dein Tablet hinunter und befolge die Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die 5 multifunktionalen Modelle zu bauen und programmieren. Erlebe Vernie den Roboter, der fährt und spricht, den Mehrzweck-Rover 4 (ein vielseitig nutzbares, robustes Fahrzeug mit 4 verschiedenen Anbaugeräten – zum Beispiel einem Shooter mit Federmechanismus), die Gitarre4000 (ein Musikinstrument mit Tonhöhenveränderung und Soundeffekten), Frankie die Katze (ein interaktives Haustier, das spielt, schnurrt und seine Stimmung zeigt) oder die Automatische Fertigungslinie, die tatsächlich LEGO Mini-Modelle erzeugt! Erwecke deine Robotermodelle mithilfe der intuitiv bedienbaren, symbolbasierten Programmieroberfläche dieser App zum Leben und lass sie verschiedene Aktivitäten ausführen, die auf das jeweilige Modell zugeschnitten sind. Dieses Set enthält auch eine Spielmatte für zusätzliche Aktivitäten sowie ein LEGO BOOST Poster!

  • Enthält mehr als 840 LEGO® Teile sowie einen LEGO Move Hub, den Interaktiven Motor und einen Farb- & Abstandssensor.
  • Der Move Hub bietet BLE-Konnektivität, um Geräte/Roboter energiesparend vernetzen zu können, und enthält zwei programmierbare Motoren, eine Aktivierungstaste, einen eingebauten Neigungssensor sowie eine Lampe.
  • Der Interaktive Motor ist ein programmierbarer Motor.
  • Der Farb- und Abstandssensor erkennt Abstände, Bewegungen und Farben. Darüber hinaus kann er auch als Lampedienen.
  • Achte auf die coole Lackierung in Weiß, Orange und Blau.
  • Drehe Vernies Kopf, um den auf seiner Schulter befestigten Shooter mit Federmechanismus zu aktivieren.
  • Baue den Mehrzweck-Rover 4 und probiere die verschiedenen Anbauelemente aus, um das Fahrzeug auf einige spannende Aktivitäten vorzubereiten.
  • Lerne auf der Gitarre4000 einen Song zu spielen und kräftig abzurocken.
  • Kümmere dich um Frankie die Katze, dein eigenes Robo-Haustier. Gib der Katze unbedingt das richtige Futter, wenn du sie nicht verärgern möchtest!
  • Baue, programmiere und bediene die Automatische Fertigungslinie, um echte LEGO® Miniaturmodelle zu erzeugen.
  • Baue und programmiere Roboter und Modelle und lass sie mithilfe der intuitiv bedienbaren LEGO® BOOST App spannende Aktivitäten ausführen. Die App ist für iOS- und Android-Tablets erhältlich.
  • Intuitiv und einfach zu bedienende Software mit symbolbasierter Drag-and-Drop-Programmieroberfläche.
  • Bauanleitungen für alle 5 Modelle sind in der kostenlosen LEGO® BOOST App enthalten.
  • Für dieses Produkt werden Batterien benötigt (nicht enthalten). Hinweise zum Typ und zur Anzahl der Batterien befinden sich auf der Produktverpackung.
  • Auf LEGO.com/DeviceCheck findest du eine Liste der kompatiblen Geräte. Bitte aber erst deine Eltern um Erlaubnis.
  • Vernie der Roboter ist 27 cm groß.
  • Der Mehrzweck-Rover 4 ist 12 cm hoch, 23 cm lang und 14 cm breit.
  • Die Gitarre4000 ist 5 cm hoch, 42 cm lang und 15 cm breit.
  • Frankie die Katze ist 17 cm groß.
  • Die Automatische Fertigungslinie ist 27 cm hoch, 19 cm lang und 16 cm breit.
Programmierbares Roboticset wurde bewertet mit 3.6 von 5 von 26.
Rated 3 von 5 von aus Boost mit Anfangsschwierigkeiten Nach anfänglichen Problemen die erst durch einen Kommentar im Playstore bei der APP gelöst werden konnten läuft jetzt die Verbindung zum Boost. Eine Anleitung was alles aktiviert sein muss um die App zu starten wäre sinnvoll, vielleicht sollte man auch mal überdenken ob der Standortdienst wirklich benötigt wird um die App zu starten.
Veröffentlichungsdatum: 2017-08-11
Rated 5 von 5 von aus Das beste Legoprodukt für diese Altersstufe Ich bin von dem neuen Lego Boost sehr begeistert. Unser großer Sohn 10 Jahre hat den EV3 und liebt ihn. Und der Kleine 7Jahre, ja der konnte bisher nur neidisch darauf warten in das richtige Alter zu kommen. Jetzt hat er den Boost und schon nach wenigen Minuten konnte er die ersten Erfolgserlebnisse feiern. Die App auf dem Tablet ist für diese Alterstufe so toll erarbeitet. Zuerst müssen die Batterien in das Legoteil eingelegt werden und erst dann kann man sich auch in der App weiter umschauen. Nach dem ersten Testmodell kann man sich ein Modell aussuchen. Dort gibt es eine tolle Schritt für Schritt Anleitung. Bei Vernie wird immer ein Stück gebaut und dann programiert und Vernie bejubelt einen und kündigt an welcher Bauschritt als nächstes kommt. Liebenswerter kleiner Kerl muss ich sagen. Fazit: Ich bin absolut begeistert. Es ist ein Volltreffer für die Altersstufe!!! Großes Lob an LEGO
Veröffentlichungsdatum: 2017-08-03
Rated 4 von 5 von aus sehr schönes Robotic Set nicht nur für Kinder ich habe Lego Boost für meinen 11 jährigen Neffen bestellt, der erst seit wenigen Jahren begeistert mit LEGO baut und spielt. Schnell verstand er das Grundprinzip der Programmierung mit LEGO Boost und hatte ebenso schnell Erfolgserlebnisse. Vernie schloss er sofort ins Herz und "schrieb" ein interaktives "Programm",welches er mit steigender Begeisterung immer wieder modifizierte. Er wird sicher noch viel Zeit mit Vernie verbringen, bis er sich für den Bau eines der nächsten Modelle entscheiden wird. Vorab habe ich natürlich selbst das Grundmodell, Vernie und die Katze gebaut und das Programmieren dieser Modelle auf dem Tablet ausprobiert: Schrittweise erlernt man die Steuerung und "Programmierung" der Modelle. Mit wenig Aufwand können schon recht komplexe, interaktive Programme erstellt werden. Es können sogar eigene Programmblöcke erstellt und abgespeichert werden, um diese in anderen Programmen zu verwenden. Das LEGO Boost System bietet enorm viel und sicher habe ich in der Kürze nicht alle Möglichkeiten erfasst, die das System bietet. Leicht können mit diesem Set schon vorhandene, selbst erfundene LEGO Stein-Modelle zum "Leben" erweckt werden und insgesamt bietet dieses Set nahezu unbegrenzten Spielspass,- Wer mehr möchte, greift zu Mindstorms EV3. Warum vergebe ich nur 4 Sterne? 1.) die Stromversorgung: 6 AAA Zellen ,- diese sind nach einigen Stunden verbraucht,- Akkus habe ich bestellt und hoffe, dass diese länger "halten". Aber: zum Aufladen müssen diese aus der Batteriebox entnommen werden,- diese ist mit einer Kleinst-Kreutzschlitzschraube verschlossen,- wie viele Auf-Zuschraubprozesse wird sie schadlos überdauern? Wünschenswert wäre eine Akkulösung, wie sie zum Mindstorms EV3 Education Set angeboten wird. 2.) Die App läuft nur auf Android Tablets 8 oder 10" mit mind Android 5 oder auf neueren IPADs. Nicht auf PC oder Mac. Das schließt sicher den Kauf für einige Kaufinteressenten aus, sofern sie nicht noch Geld für ein neues Tablet ausgeben wollen.
Veröffentlichungsdatum: 2017-08-07
Rated 2 von 5 von aus APP überdenken Nachdem die APP nur auf bestimmten Tablets läuft und der Firmenupdate im Nirwana veschwindet, frage ich mich, warum das nicht bereits bei Verkaufs-Start bekannt gegeben wurde. Dann hätte man sich dagegen entscheiden können. So sitzt man nun an Heiligabend und versucht es, für die Kinder zum Laufen zu bekommen. Ein Tablet, dass älter ist und deshalb für Kinder eher in Frage kommt als das gute Smartphone, funktioniert leider nicht. Ganz ehrlich: brauchen meine Kinder ein IPhone, mit dem sie im Intenet sonst was anstellen können, damit das hier läuft? Und wie gesagt, das Update löuft gerade und tut gar nichts. Vielleicht sollte man die APP einfach mal als Open Source zur Verfügung stellen, dann kann man hier vielleicht noch was machen. So sieht es für mich danach aus, als ob man für teueres Geld ein Produkt verkauft, wobei man sich nicht überlegt hat, wer eigentlich die Zielgruppe ist. Wie gesagt: wenn die App oder das dahinterstehende Programm OpenSource wäre (das ich ja auch eigentlich mitgekauft habe und deshalb auch selbst entscheiden möchte, was und wie meine Kinder das nutzen), könnte man ja noch selbst was entwickeln, was vielleicht besser funktioniert. Dann könnten auch versierte Eltern etwas anbieten und die bereits auch angemäkelten Punkte wären vielleicht auch schon ausgeräumt. Ansonsten sollte man sich mal ein Code Review überlegen, vielleicht ist das schon hilfreich ;-) So, nun schaue ich, ob das Firmenupdate mal funktioniert, ich mußte mir nun aber erst mal den Frust runter schreiben ....
Veröffentlichungsdatum: 2017-12-25
  • y_2018, m_6, d_19, h_5
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.8
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_26
  • loc_de, sid_17101, prod, sort_[SortEntry(order=RELEVANCE, direction=DESCENDING)]
  • clientName_lego-de